Sommerferienprogramm 2017

Tennis spielen im Schnupperkurs

Freizeit - 18 Kinder und Jugendliche versuchen sich am Ballsport

Bad Teinach-Zavelstein. Wie in den vergangenen Jahren veranstaltete der Tennisclub Bad Teinach-Zavelstein ein Schnuppertraining für Kinder im Alter von sieben bis 16 Jahren. Großer Andrang Auch in diesem Jahr war der Andrang mit 18 Kindern und Jugendlichen groß. Die Verantwortlichen des Tennisclubs Bad Teinach-Zavelstein teilten die Schnupper-Tennisspieler in drei Gruppen auf. Zwei davon gingen mit Oliver Türk und Karin Trauth auf die Plätze. Es wurde Ballgefühl gefördert sowie der Vor- und Rückhandschlag geübt. Die Kinder, von denen einige schon seit Jahren an dem Sommerferienprogramm des Tennisclubs teilnehmen, hatten viel Spaß am Umgang mit Ball und Schläger. Für die dritte Gruppe bauten die Ehepaare Heymann und Holler einen abwechslungsreichen Parcours mit Ballspielen auf. Mit dem Kettcar mussten Fahrgeschick und Ballgefühl bewiesen werden. Die aufgestellten Hütchen und Eimer galt es geschickt zu umfahren. Die Zeitmessung ermittelte die jeweiligen Sieger der drei Gruppen.  Rote Wurst zum Abschluss Bevor es zum Abschluss noch eine rote Wurst und Getränke gab, erhielten die Kinder Geschenke als Andenken an den Tag.

Alle teilnehmenden Kinder hatten viel Spaß.

Freundschaftsspiel Senioren beim TC Alzenberg

Seniorenmannschaft des TC Bad Teinach-Zavelstein zu Gast beim TC Alzenberg Das schon zur Tradition gewordene, jährliche Freundschaftsspiel der Senioren, fand in diesem Jahr bei herrlichstem Spätsommerwetter am 24. September 2016 auf der Anlage des TC Alzenberg statt. Die Begegnungen starteten um 13:00 Uhr. Leider musste der TC Bad Teinach-Zavelstein in diesem Jahr die Überlegenheit der Gastgeber anerkennen. Dies drückte sich dann in einem 7 : 2 für den TC Alzenberg aus. Nur Hans Schrothund Dieter Grossmann konnten ihre Einzel gewinnen. Alle anderen Spiele gingen verloren. Dies hinderte die beiden Mannschaften jedoch nicht daran, den Tennisnachmittag in gemütlicher Runde bei einem sehr guten Rostbraten ausklingen zu lassen. Der TC Bad Teinach-Zavelstein freut sich schon heute, den Nachbarverein im nächsten Jahr auf der eigenen Anlage begrüßen zu können und hofft dabei seinerseits auf ein besseres Spielergebnis. Der TC Bad Teinach-Zavelstein wünscht dem TC Alzenberg bis dahin alles Gute. Das Bild zeigt die beteiligten Spieler beider Mannschaften. Bild: TC Bad Teinach-Zavelstein

Kinderferienprogramm 2016

Verbandsrunde 2016

Herren 1 Meisterschaft 2016 Bezirksstaffel 1

Der Saisonverlauf war für die Herren 1 des TC Bad Teinach-Zavelstein souverän!

Spielberichte Herren 1.

Die Herren 1 des TC Bad Teinach-Zavelstein stiegen nach Beendigung der Saison 2015 in die Bezirksstaffel 1 auf.

Für die laufende Saison 2016 wurde wieder eine 4er-Mannschaft gemeldet. Die Runde bestand aus sechs Mannschaften. Bereits das erste Auswärts-Spiel gegen die Tennisfreunde Holzbronn 1 ging mit   0 : 6 glatt an die Herren aus Bad Teinach-Zavelstein. Bei dem Heimspiel gegen den TC Ebhausen 1 gab die Mannschaft nur ein Einzel ab und gewannen die Partie mit 5 : 1. Als erwartet schwerer Gegner erwies sich die TA SV Hoffeld 1. Dieses Heimspiel wurde klar mit 1 : 5 verloren. Nur Philipp Seeger konnte im Match-Tiebreak sein Spiel gewinnen. Die Mannschaft musste auf die an Nummer eins und zwei spielenden Markus Buck und Sascha Reutter verzichten. Zum nächsten Auswärtsspiel fuhr die Mannschaft zur TA des SV Bondorf 1. Wieder in kompletter Mannschaftsstärke antretend gelang mit 2 : 4 ein weiterer Auswärtssieg. Das letzte Spiel der Saison 2016 bestritten die Herren 1 des TC Bad Teinach-Zavelstein beim TC Asemwald 2. Obwohl sich die gegnerische Mannschaft auf dem Abstiegsplatz befindet, freute sich die Mannschaft besonders über das erzielte Ergebnis mit …………… Somit erringt diese junge Mannschaft im dritten Jahr in Folge die Meisterschaft in ihrer Staffel.

Die Mannschaftsspieler sind: Markus Buck, Sascha Reutter, Andreas Beuckmann, Sascha Aksentijevic, Harald Peipmann und Philipp Seeger.

Der Vorstand und alle Vereinsmitglieder gratulieren den Spielern für diese hervorragende sportliche Leistung.

Senioren Einzelclubmeisterschaften Juni 2016

Harald Peipmann neuer Senioren-Clubmeister beim TC Bad Teinach-Zavelstein.

Am Donnerstag, 9. Juni 2016 wurde das Finale der Senioren-Clubmeisterschaften, welches am vorherigen Sonntag wegen Regens abgebrochen wurde, beendet.

Neuer Senioren-Clubmeister wurde Harald Peipmann. Harald Peipmann erreichte bei 6 Teilnehmern 4 : 1 Siege. Der zweite Platz ging an Ernst-Peter Zotzel mit 3 : 2 Siege. Gespielt wurde Jeder gegen Jeden auf einen verlängerten Tie-Break bis 14. Die Teilnehmer der Clubmeisterschaften waren sich einig, dass diese Meisterschaften als gute Vorbereitung für die neue Verbandsrunde anzusehen sind.

Die ersten Verbandsspiele der drei Herren-Mannschaften konnten jeweils klar gewonnen werden. Die geplanten Doppelclubmeisterschaften - am letzten freien Termin ohne Verbandsspiel – musste der Sportwart wegen zu geringer Teilnahme absagen. Ein neuer Termin steht noch nicht fest!  

Auf dem Bild von links nach rechts: Harald Peipmann, Jürgen Haar, Dieter Grossmann, Ernst-Peter Zotzel, Helmut Rentschler und Werner Heymann

Einzelclubmeister der Herren 2016

Bändelesturnier und Deutschland spielt Tennis 5. Mai 2016

40 jähriges Vereinsjubiläum TC Bad Teinach - Zavelstein August 2015

Sommerferienprogramm 2015

Herren 1 Meister 2015 Bezirksstaffel 2

Herren 40 Meister 2015

Meisterschaftsfeier 6. Sept 2014 Herren 1 Mannschaft

Kinder Sommerferienprogramm August 2014

Blauer Sonntag Bändelesturnier August 2014

Hauptversammlung 2014

Dieses Jahr sind Damen gefragt.

Tennisclub plant zusätzliches Turnier / Rudi Scheit ausgezeichnet.

Im Gegensatz zu vielen anderen Tennisclubs haben wir ein relativ niedriges Durchschnittsalter, berichtete die Vorsitzende des TC Bad Teinach - Zavelstein, Karin Heymann, in der Mitgliederversammlung.Die stärkste Gruppe besteht aus Erwachsenen zwischen 41 und 60 Jahren. Zudem seien 19 Kinder und Jugendliche im TC, von denen elf sich regelmäßig am Training beteiligten.

Im Jugendbereich bildet der TC mit seinem Pendant in Alzenberg eine Spielgemeinschaft. Jugendwartin Siska von Lützow sagte, dass aufgrund geringer Spielerkontingente für die kommende Saison keine Mannschaften gemeldet wurden. Insgesamt hat der TC 95 Mitglieder. Indes erhöht sich die Zahl der Herrenmannschaften auf drei in verschiedenen Altersklassen. Dabei reduziert sich die jeweilige Mannschaftsstärke von sechs auf vier, und das erste Mal treffen wir in der Verbandsrunde auf unsere Freund in Alzenberg, erklärte Sportwart Harald Peipmann. Dennoch wolle man das traditionelle Freundschaftsspiel außerhalb der Wertung aufrechterhalten. Peipmann bedauerte, dass die Clubmeisterschaft wegen zu geringer Interesse ausfiel. In diesem Jahr wird zusätzlich ein Damen-Turnier mit Gastteams ins Auge gefasst.

Unabhängig vom Sportbetrieb engagierten sich die Mitglieder für das Clubhaus. Der Einbau einer neuen Küche, die Renovierung der sanitären Anlge sowie der Austausch der Wasserleitung wurden bewerkstelligt. Darüber hinaus runden weitere gesellschaftliche Angebote das Vereinsleben ab.

Amtsinhaber bestätigt.

Während Heymann die seit drei Jahrzehnten anhaltende Vereinstreue von Rudi Scheit auszeichnete, wählte der TC den Vorstand neu. Die Mitglieder bestätigten einhellig die wieder kandierenden Amtsinhaber und erteilten Heiner Holler als zweitem Vorsitzenden ihr Votum.

Tomas Fenchel knapp vorn.

Nach einer langen Schlechtwetterperiode konnten die Senioren des TC Bad Teinach-Zavelstein bei strahlendem Sonnenscheindie alljährlichen Clubmeisterschaften Herren 50 starten. Bis zum Schluss war der erste Platz heiß umkämpft. Die Spieler Heinz Pross und Tomas Fenchel gingen mit jeweils 3 : 1 und je 25/16 Spielen vom Platz. Ausschlaggebend war deshalb der direkte Vergleich, in dem Tomas Fenchel besser abschnitt und sich somit den Titel Clubmeister Senioren Einzel sicherte. Im Anschluss erfolgte die Siegerehrung mit je einem Gutschein für die ersten drei Plätze. Hinter dem Zweitplatzierten Pross belegte Helmut Rentschler den dritten Rang. Vierter wurde Harald Peipmann vor Werner Heymann.

Blauer Sonntag beim Tennisclub Bad Teinach-Zavelstein ein voller Erfolg!

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Jungs vom TZ und Mitglieder des Tennisclub Bad Teinach-Zavelstein am Sonntag 5. August 2012 um 11:00 Uhr zu einem sog. "Blauen Sonntag". In Form eines Bändelesturniers spielten 18 Teilnehmer in zwei Gruppen - gesetzte und nicht so geübte Tennisspieler. Nach rund vier Stunden konnte Organisator, Hans Schroth, die Sieger der jeweiligen Gruppen ehren, ( siehe Bild ).Im Laufe des Turniers konnte man feststellen, dass sich hinter so manchem Fussballspieler ein sehr begabter Tennisspieler verbirgt. Bei Grillwürsten und Salat ging man gemeinsam zum gemütlichen Teil über und genoss den herrlichen Sommerabend.

Sportbund ehrt Siegfried Kaiser mit Bronze

Hauptversammlung des Tennisclubs Bad Teinach-Zavelstein / Jede Menge Auszeichnungen

Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des Tennisclubs Bad Teinach-Zavelstein. Nach den Berichten und Aussprachen zeichnete die erste Vorsitzende Karin Heymann einige langjährige Mitglieder aus.
Margot Worm erhielt für 25-jährige Mitgliedschaft die Anerkennung des Vereins. Elfriede Schmidt ist seit dreißig Jahren Mitglied und spielte lange in der Damenmannschaft. Zudem war sie einige Jahre Jugendwartin im Verein. Wolfgang Scholl wurde von Karin Heymann für eine 35-jährige Mitgliedschaft geehrt. Er begleitete in dieser Zeit sowohl das Amt des Pressewarts als auch des Schriftführers, und war zwei Jahre lang zweiter Clubvorsitzender.
Abwesenheit schützt nicht vor Ehrungen. Siegfried Armbrust, Alexander Kloos, Ulrich Steiner und Hildegard Vetter sind in Abwesenheit für die 30-jährige Mitgliedschaft beim TC Bad Teinach-Zavelstein geehrt worden, dazu auch Karl-Eugen Kummer für 35 Jahre im Verein. Den anwesenden Geehrten überreichte Karin Heymann eine Urkunde und ein Sachgeschenk.
Anschließend erteilte die Vorsitzende dem Vizepräsidenten des Sportkreises Calw, Werner Krauss, das Wort. Er hatte eine bronzene Ehrennadel des Württembergischen Landessportbundes (WLSB) im Gepäck. Krauss hob bei seiner Laudatio besonders heraus, dass er sich sehr darüber freue, diese Ehrung von Siggi Kaiser vornehmen zu dürfen. Er würdigte dessen Verdienste um den Verein mit dieser hohen Auszeichnung deshalb auch in besonderer Weise.
Mitglied im Tennisclub ist Siegfried Kaiser seit 1986. In dieser Zeit begleitete er das Amt des Jugendwarts und ist bis zum heutigen Tag Platzwart. Er ist damit hauptverantwortlich für die hervorragend gepflegten Tennisanlagen des Vereins.

2010

TC macht Karin Heymann zur Vorsitzenden Feb. 2010

Bad Teinach-Zavelstein. Im Mittelpunkt der hauptversammlung des Tennisclubs Bad Teinach-Zavelstein standen das Ausscheiden der langjährigen Vorsitzenden Gabriele Krieg und die damit verbundenen Neuwahlen. Vielleicht auch deshalb waren rund 30 Prozent der erwachsenen Clubmitglieder zu der Versammlung erschienen.
In ihrem letzten Geschäftsbericht sah Krieg Grund zur Sorge allenfalls in den sinkenden Mitgleiderzahlen. Bei der Zusammenfassung der Vorstandsarbeit der vergangenen zehn Jahre merkte sie an, die größte Herausforderung habe bei ihrer Amtsübernahme in der Feier zum 25-jährigen Bestehen des Vereins bestanden. Dieses habe sie mit Bravour gemeistert, bestätigten ihr Zeitzeugen, genau wie andere Aufgaben, etwa Tennisplatzsanierung und Clubhausrenovierung.
Auf die Berichte des Sportwarts, der Jugenwartin und der Kassenwartin folgte der Bericht des Kassenprüfers, der keine Beanstandungen hatte und der Kassenwartin ein gutes Wirtschaften bestätigte. Durch einstimmigen Beschluss wurden anschließend Kassenwartin und Vorstand entlastet.
Nachdem Ehrungen für 25-jährige Mitgleidschaft an Eberhardt Hahn, Volker Häussler, Toni Quint, Helmut Rothböck, Elke Stein, Peter Strasser und Roland Strasser erfolgt waren, folgten Wahlen. Altbürgermeister Werner Kraus fungierte als Wahlleiter. Als Vorsitzende wurde Karin Heymann aus Sommenhardt gewählt, die bereits seit einem Jahr das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden inne hatte. Für dieses Amt gab es keine Neuwahl; Dieter Großmann wurde zum kommisarischen Amtsinhaber für ein Jahr ernannt. Kassenwartin Angelika Wölfle wurde erneut im Amt bestätigt, ebenso Sportwart Harald Peipmann. Zum neuen Clubhauswart wurde Werner Heymann gewählt. Die Wahl erfolgte offen, wobei alle Wahlergebnisse einstimmig ausfielen.
Die bisherige Vorsitzende schied nach mehr als zehn Jahren aus dem Amt, ebenso der bisherige Clubheimwart Tomas Fenchel, der nach 18 Jahren im Vrstand nicht mehr zur Wahl stand. Beide wurden mit besonderem Dank für die langjährige Vorstandsarbeit geehrt. Der langjährige Platzwart Sigfried Kaiser erhielt für mehr als 20 Jahre im Vorstand ein Geschenk.

2009

Mitgliederversammlung März 2009

Einigkeit herrscht beim Tennisclub Bad Teinach-Zavelstein, wie auch die Vorstandswahlen belegten

Meldegebühren sollen sinken

Antrag an Bezirksversammlung / Aufstieg des Tennisclubs

Bad Teinach-Zavelstein. Einigkeit herrschte in der Hauptversammlung des Tennisclubs. Zügig brachten die Mitglieder die Formalitäten hinter sich. Der Vorstand erhielt den Auftrag, sich für reduzierte Meldegebühren in der Hallensaison einzusetzen. Damit soll der Anreiz für Tennisspieler, sich in der Winterpause zu beteiligen, gesteigert werden. Gleichzeitig können die Belastungen einzelner Sportler verringert werden. Voraus gegangen war dem Auftrag eine Zustimmung zur Übernahme der Gebühren von Mitgliedern des TC.
Darüber hinaus setzte der Verein selbst ein Zeichen und stellt Mitgliedschaften für Kinder unter zehn Jahren beitragsfrei, sofern ein Elternteil aktiv im TC gemeldet sei. "Dadurch tragen wir nicht zuletzt der guten Resonanz auf Schnuppertage Rechnung", kündigte Vorsitzende Gebriele Krieg auch für dieses Jahr diese Aktion an. Der Rückblick unterstrich ein aktives Jahr, das neben der Beteiligung an "Eine Stadt bewegt sich" vor allem die Meisterschaft der Mannschaft Herren 50 hervor brachte. "Es ist die höchste Klasse, in der eine Mannschaft unseres Vereins jemals gespielt hat", stellte Krieg den Erfolg für die Vereinsgeschichte fest.
Änderungen ergaben dann die Neuwahlen, nachdem Wolfgang Scholl und Ernst-Peter Zotzel ihre Ämter abgaben. So wird Karin Heymann zweite Vorsitzende, während Siska von Lützow weiterhin als Jugendwartin agiert.
Neue Schriftführerin ist Elke Stein und Siegfried Kaiser übernimmt bewährt die technische Wartung. Zu Kassenprüfern bestellte der Tennisclub Ulrich Steiner und Franz Zauner

2008

Herren Doppelclubmeisterschaften 2008

Sechs Mannschaften starteten bei den Clubmeisterschaften des Tennisclubs Bad Teinach- Zavelstein. Jede Mannschaft musste gegen jede antreten.
Tomas Fenchel und Oliver Türk landeten als ungeschlagene Paarung auf Platz eins, gefolgt von Dieter Grossmann und Ernst-Peter Zotzel, sowie Rudi Scheit und Alfred Weinmann mit je zwei Niederlagen

Bambini bestreiten erstes Turnier / August 2008

Die Bambini des Tennisclubs,
Bad Teinach - Zavelstein nahmen erstmals an der VR-Talentiade, und damit an einem Kleinfeldturnier teil. Sie hatten dabei sehr viel Spass, der Sieg stand dabei nicht im Vordergrund.
Bei dem Wettbewerb starteten: Sophia und Paul , sowie Tobias und Helen.

Souveräne Zavelsteiner / August 2008

Herren 50 feiern Titelgewinn.

Die Herren 50 des Tennisclubs Bad Teinach-Zavelstein sind Meister in der Bezirksliga geworden, und haben damit auch den Aufstieg in die Bezirksoberliga in der Tasche.
Mit sechs Siegen in sechs Spielen hat sich die Mannschaft eindrucksvoll für die Aufgaben in der höheren Spielklasse empfohlen.
Gegen den einzigen echten Konkurrenten, den TSV Schönaich, landete der Aufsteiger einen 6 : 3 Sieg.
Für das Herren 50-Team des TC Bad Teinach - Zavelstein spielten:
Bernhard Hauptmann, Hans Schroth, Rudolf Scheit, Dieter Grossmann, Helmut Rentschler, Wolfgang Scholl, Tomas Fenchel, Ernst Peter Zotzel, Wolfgang Heinze, Alfred Weinmann, Franz Zauner, Siegfied Kaiser und Werner Heymann.

Bändelesturnier 4. Mai 2008

Zu unseren Saisoneröffnung am 4. Mai trafen sich bei idealem Wetter, 11 Damen und Herren zum Bändelesturnier. Gespielt wurde auf drei 3 Gewinnspiele in stehts wechselnden Paarungen, wobei die Gewinner einen Bändel erhielten. Nach der Auswertung der Bändel gab unser Sportwart Harald Peipmann folgende Gewinner bekannt:

  1. Jacek Kacprzak
  2. Ernst-Peter Zotzel
  3. Ute Fey und Franz Rath

Für die Gewinner gab es tolle Sachpreise, und mit einem gemütlichem Grillfest, ließ man den Tag auslaufen.

Hauptversammlung am 29.02.2008

Tennisclub will neue Mitglieder gewinnen

Wahlen bestätigen Führungsteam / Schnuppertraining für Grundschüler kommt an

Bad Teinach-Zavelstein. Bei der Hauptsversammlung des Tennisclubs Bad Teinach-Zavelstein erinnerten Mitglieder an das Engagement des verstorbenen Vereinsgründer Franz Kloos, der den Verein im August 1975 als Interessengemeinschaft ins Leben rief. In gemütlicher Runde hielt Gabriele Krieg den Jahresrückblick. Als besonderen Erfolg hob die Vorsitzende das Schnuppertraining für Grundschulkinder hervor. Zehn Schüler hätten die Möglichkeit des kostenlosen Probetrainings genutzt, vier davon seien dem Verein anschließend beigetreten, resümierte Jugendwartin Elke Stein. Ein weiterer Höhepunkt des vergangenen Jahres sei vor allem im Jugendbereich der Besuch des Mercedes Cup - früher Weissenhof-Turnier – in Stuttgart gewesen. Ihre Bambini hat Stein übrigens für die kommende Saison bereits bei der VR-Talentiade und dem Fun Cup U16 angemeldet. Ein Schnuppertraining gibt es ab 8. Mai wieder, ein Intensivtraining in den Pfingstferien.

Die Wahlen der Vorsitzenden des Sport- und Clubhauswarts und der Kassenwartin gingen recht schnell über die Bühne. Jeder war mit jedem zufrieden, da alle ihr Amt gerne ausüben, und keiner wollte es jemanden streitig machen. So bleibt Gabriele Krieg Vorsitzende, Harald Peipmann Sportwart, Thomas Fenchel Clubhauswart und Angelika Wölfle Kassenwartin, der man übrigens volles Vertrauen bei der Entlastung aussprach. Die Vorsitzende überreichte Rudolf Scheit eine Urkunde und ein kleines Präsent für seine fünfundzwanzigjährige Mitgliedschaft im Tennisclub.

Dem nach wie vor bestehenden Nachwuchsproblem möchte der Verein dieses Jahr wieder entgegenwirken und versuchen, mehr junge Erwachsene als Mitglieder zu gewinnen. »Über den Kinder- und Jugendanteil können wir uns nicht beschweren, aber an 25- bis 40-Jährigen mangelt es unserem Verein«, betonte Gabriele Krieg, wobei sich das Wegbleiben unter anderem mit dem Umzug vor oder nach dem Studium erklärt. Die Stimmung trübte das jedenfalls nicht, der Verein freut sich auf den Saisonbeginn Ende April und den Trainingsbeginn Anfang Mai.

2007

Turniersaison

Bericht vom 1. August 07

Die Turniersaison ist beendet und die Teinacher Herrenmannschaften, die in der Bezirksliga spielen, haben sich alle achtbar geschlagen. Unsere Herrenmannschaft (bis 30 Jahre alt) belegte unter sieben Mannschaften mit 3:3 Punkten den vierten Platz. Die Herren 30 machten es den Herren nach, belegten ebenfalls unter sieben Mannschaften den vierten Platz mit 3:3 Punkten. Die Herren 50 sicherten sich mit 3:2 Punkten unter sechs Mannschaften einen dritten Platz.
Beim letzten Spiel der Herren 50 gegen Leonberg gab es eine wirkliche Kuriosität, denn es spielten Dieter Grossmann (Teinach) gegen Dieter Grossmann ( Leonberg) wobei unser Dieter als Sieger hervor ging.
Bei den Vereinsmeisterschaften im Einzel und Doppel sind die Sieger ausgespielt.
Unser Vereinsmeister heißt Stefan Müller. Er besiegte Thomas Bohlen in zwei Sätzen.
Im Doppel wurden die Paarungen ausgelost und jede Mannschaft musste in einem langen Satz (bis neun) gegen jeden antreten. Dabei gingen Harald Peipmann und Benedikt Friedrich als ungeschlagene Sieger hervor. Den zweiten Platz belegten Rudi Scheit und Alfred Weinmann, Platz drei ging an Hans Schroth und Werner Heymann.
Unserem Sportwart Harald Peipmann danken wir recht herzlich für all die Mühe die er sich mit der Vor- und Nachbereitung zu den Turnieren gemacht hat.
Wir wünschen nun allen Tennisfreunden schöne Ferien und hoffen, dass trotz Urlaub auf der Anlage noch ein reges Tennistreffen stattfindet.

Tennisclub Bad Teinach-Zavelstein gewinnt junge Mitglieder

Von Benjamin Klein am 23. März 2007

Bad Teinach-Zavelstein. Bestimmendes Thema auf der Hauptversammlung des Tennisclubs war die schwindende Zahl junger Mitglieder. Der Verein hat Nachwuchssorgen.
Schon jetzt ist es ihm nicht mehr möglich, eine konkurrenzfähige Jugendmannschaft aufzustellen. Jugendwartin Elke Stein stellte der Versammlung das im vergangenen Jahr eingeführte Probetraining vor, ein Konzept mit dem dieser Entwicklung entgegen gewirkt werden soll.
Die Mitglieder wählten Wolfgang Scholl zum stellvertretenden Vorsitzenden; er übernimmt das Amt von Wilma Ritschek, die nach sieben Jahren ihre Arbeit im Vorstand niederlegt. Ernst Peter Zotzel ersetzt Wolfgang Scholl in seiner Tätigkeit als Pressewart und Schriftführer.
Im Mai 2006 führte der Verein zum ersten Mal ein kostenloses Schnuppertraining für Grundschüler ein. Getragen durch eine Werbeaktion in den Grundschulen Sommenhardt und Zavelstein wollte man damit „neue Kinder für den Verein gewinnen“, so Stein. Nach Meinung der Vorsitzenden Gabriele Krieg war die Aktion „sehr erfolgreich“. Insgesamt elf Schüler hätten die Möglichkeit zum kostenlosen Probetraining genutzt, vier davon seien dem Tennisclub als Mitglieder erhalten geblieben. Eine Ausweitung auf Kindergartenkinder ab fünf Jahren soll nach Steins Vorstellung noch jüngere für den Tennissport begeistern.
Der Verein plant außerdem, vermehrt Werbung in Schulen und Kindergärten zu betreiben. Derzeit sind gerade einmal 28 der 110 Mitglieder Jugendliche. Die neue Trainerin Siska von Lützow stößt auf positive Resonanz. Das auf ihre Initiative hin im vergangenen Sommer veranstaltete Intensivtraining erfreute sich großer Beteiligung. Während den Ferien trainierten die Mitglieder an zwei Tagen der Woche unter Leitung von Siska von Lützow. Aus sportlicher Sicht war die vergangene eine „gute Saison“ für den Tennisclub Bad Teinach-Zavelstein: Die Herren-50-Mannschaft errang ohne Niederlage den Meistertitel der Bezirksliga zwei und stieg zum wiederholten Male auf. Die erste Herrenmannschaft und die „Herren ab 30“ schafften den Klassenerhalt.
Seit dieser Saison ist auch Nicht-Mitgliedern die Teilnahme an den Clubmeisterschaften erlaubt.
Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Elfriede Schmidt, Uli Steiner und Siegfried Armbrust mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent ausgezeichnet.

Letzte Änderung: Wednesday, 09.08.2017